Turnverein Flüelen
 

Der Bundesrat hat am 23. Juni 2021 weitere Lockerungen beschlossen. Hier geht es zum aktuellen Schutzkkonzept.

Schutzkonzept der Gemeinde zum Sportplatz Allmend.

Unser Oberturner wird euch im Chat informieren!



, Gisler Andreas

Turnfest 2019

Der frisch gebackene Vater Adi Arnold absolvierte bereits am ersten Turnfest-Wochenende den Richter-/Helfereinsatz. Besten Dank für die Arbeit und Gratulation.

Am 21. Juni um 05.10 Uhr trafen wir uns beim Bahnhof Flüelen zur Hinfahrt ans Eidg. Turnfest in Aarau. Im Vorfeld mussten wir den ersten Wettkampfteil von 08.03 Uhr nach hinten verschieben, da wir sonst nicht rechtzeitig angekommen wären. Somit stand einem erfolgreichen Turnfest nichts mehr im Wege!

Das Wetter meinte es sehr gut, Sonnenschein und etwas Bewölkung machte das Turnen erträglich. Nur in der Nacht auf Samstag gab es leichten Niederschlag. Einige Turner begaben sich als Erstes auf den Zeltplatz und stellten die Zelte auf. Dank dem je gut viertelstündigen Marsch war die Muskulatur fast schon aufgewärmt für den Wettkampf.

Dieser begann um 09.36 Uhr mit 8 Turnern mit dem Kugelstossen. Leider mussten wir etwas bergauf stossen.... Die gegenüber dem Vorjahr etwas schlechtere Durchschnittsweite von 11.07 m ist somit begründbar und bedeuteten ein 7.71. Trotzdem konnten ahnsehnliche Resultate notiert werden:

  • 11.94 m   Ralf Arnold
  • 12.71 m   Andy Gisler
  • 11.01 m   Marc Gisler
  • 10.66 m   Marco Käslin
  • 10.05 m   Jonas Infanger
  • 10.03 m   Christoph Walker
  • 11.17 m   Ralph Wyrsch
  • 10.99 m   Christof Zurfluh

Weiter ging es eine Stunde später mit dem Fachtest. Man war gespannt, welche Punktzahl herausschaut, war die Beteiligung im Training eher etwas bescheiden: Mit 7.60 wurde ein ansehnliches Resultat erzielt. Marcel Aschwanden, Manfred Arnold, Ralf Arnold, Marco Käslin, Stephan Sifrig, Lukas Walker, Adi Traxel, Chrigel Walker und Ralph Wyrsch waren für dieses tolle Ergebnis verantwortlich.

Um 12.00 Uhr begann mit dem Weitsprung bzw. dem Steinstossen der zeitlich verschobene letzte Wettkampfteil: Mit den Durchschnittsweiten von 4.66 m (Weitsprung) und 7.61 m (STS) schaute ein 7.37 heraus. Folgende Weiten wurden erzielt:

  • 3.84 m   Manfred Arnold              - 7.80  Marc Gisler
  • 5.25 m   Andreas Gisler               - 7.28   Jonas Infanger
  • 4.49 m   Stefan Sifrig                    - 6.95  Christoph Walker
  • 5.07  m   Ralph Wyrsch                - 8.42   Christof Zurfluh

Mit einem Total von 22.68 Punkten und dem 327. Rang kann man bedingt zufrieden sein. 

Nach der sportlichen Anstrengung konnten wir uns anschliessend dem gemütlichen Teil widmen. Auf dem Festareal, im Festzelt oder in den diversen Baren verbringt man den weiteren Nachmittag/Abend. Die Schlafgelegenheiten werden individuell aufgesucht bzw. die Rückreise auch bereits angetreten. Der Rest begab sich am Samstag wie gewohnt ausgeruht die Heimreise nach Flüelen und Attinghausen an.